Zwei Monate Celebras

Die Anfangszeit auf Lakeshire

Es ist nun bereits zwei Monate her, dass Blizzard auf drängen der Rollenspieler im deutschsprachigen Raum, einen RP-PvE Server veröffentlichte. Celebras öffnete am 25.10.2019 seine Tore und bot mit kostenlosen Charaktertransfers eine einfache Möglichkeit Rollenspiel intensiver zu erleben. Gerade für die Rollenspieler waren und sind viele Hoffnungen mit Celebras verknüpft. Endlich wieder Rollenspiele (RP) in aller Öffentlichkeit abhalten, ohne sich ständigen Fragen und nervigen Störenfrieden erwehren zu müssen.

Klar, das Zwischenmenschliche auf den PvE-Servern passte auch vorher. Die Leute waren hilfsbereit und der Ton war freundlich. Auch der Sirius Kult versuchte zunächst auf Lakeshire als RP-Gilde das Rollenspiel in die Welt zu bringen. Da Blizzard sich nicht weiter äußerte und ein RP-Server nicht in Sicht war, hieß die Devise: Einfach machen und sich nicht von anderen stören lassen. Ich erinnere mich an eine Szene in Stormwind, ich warb für unsere Gilde und setzte mich dabei in der Taverne in der Altstadt, vielleicht hätte ja jemand Lust auf ein IC Aufnahmegespräch. Zunächst wurde ich von einigen dafür belächelt – “der Leodegrance nimmt das aber ganz schön ernst mit seiner Gilde, der sitzt alleine in der Taverne und wartet” – doch es klang hier und da auch Anerkennung für das RP durch – “Was erwartet ihr Bitteschön? Das ist eine RP-Gilde und da gehört das dazu.”.

Wechsel auf Celebras

Dann kam der 22.10. und auch wir bekamen endlich mit, dass Blizzard nun doch einen eigenen RP-Server bereitstellte. Nach kurzem Freudentaumel stellten sich erste Sorgen ein. Was wird aus unserer Gilde? Werden unsere Mitglieder mitkommen oder werden sie auf Lakeshire bleiben? Wir wollten keine Freundschaften auseinanderreißen, aber schon nach kurzer Zeit war unserer Gildenleitung klar, dass wir als RP Gilde auf Lakeshire keine Zukunft haben werden. Und so entschlossen wir uns kurzerhand, den Wechsel am 25.10. durchzuziehen.

Schon in den früher Morgenstunden wechselten die Ersten von Lakeshire auf Celebras. Anjanca unsere Gildenmeisterin war als eine der ersten mit dabei und hatte gleich zu Beginn die wichtige Aufgabe, die Gilde wieder neu zu Gründen.

Vielleicht kommt irgendein Witzbold auf die Idee den Namen der Gilde zu beanspruchen…

Klar, wenn alles wieder auf Null zu stehen scheint, kommen einem auch Gedanken wie – Vielleicht kommt irgendein Witzbold auf die Idee den Namen der Gilde zu beanspruchen oder dergleichen – also jetzt möglichst schnell die Unterschriften zusammen bekommen. Ich weiß noch wie Anjanca mich bat möglichst schnell zu wechseln und meine Unterschrift zu leisten. Als ich dann online ging, waren bereits 6 Unterschriften getätigt worden. Es ging viel schneller als erwartet, denn zum Glück wechselten die anderen Mitglieder auch zügig und die 10 Unterschriften kamen am gleichen Tag noch zusammen. Es war also geschafft und der Kult konnte auf Celebras einen Neuanfang wagen.

Ein echter RP-Server

Zunächst ging es auf Celebras ziemlich ruhig zu, die Bevölkerung war bei weitem nicht so dicht wie auf Lakeshire. Diejenigen, die jedoch in diesen frühen Stunden der Servers wechselten, waren größtenteils wirklich Rollenspieler und das merkte man sofort. Die Charaktere liefen durch die Hauptstadt und ließen sich Zeit. An verschiedenen Ecken wurde sich IC unterhalten und auch das obligatorische “Rumgehüpfe” hatte deutlich nachgelassen.

Hier wird gerade eine neue Türe für die Taverne “Zum jellenden Esel” geplant und anschließend gebaut und fein säuberlich montiert. So soll in Zukunft niemand mehr die Wein und Bierreserven von Lady Ann manipulieren.

Sowohl Anjanca als auch mir war sofort klar, dass wir die einzig richtige Wahl getroffen hatten und dass Celebras unser Server ist. Hier konnte man endlich Rollenspiel machen und war keine Randerscheinung die bestenfalls gutmütig belächelt wird. Von nun an könnte alles noch Besser werden. Doch da selbst auf Lakeshire schon eine gute Community vorhanden war waren wir uns bei weitem nicht Bewusst, wie gut jetzt alles werden würde.

Der Server füllt sich und viele alte Spieler kehren zurück

Schon nach kurzer Zeit, war die Gilde deutlich angewachsen. Immer mehr Spieler suchten nach einer RP-Gilde und wurden beim Sirius Kult fündig. Doch auch viele andere Gilden formierten sich neu. Darunter waren sowohl RP- als auch Level-Gilden und mit der Zeit füllte sich auch der Server weiter.

Unsere Erfahrung ist, dass besonders viele erfahrene Rollenspieler wieder mit WoW anfingen. Die meisten erzählten die gleiche oder ähnliche Geschichten – Vanilla bis WotLK und dann Feierabend – Die Gründe waren meistens das Spiel selbst oder sich ändernde äußere Umstände. Aber für WoW-Classic und einen RP-Realm waren sie wieder zurückgekehrt und suchten nun eine Gilde zum gelegentlichen Rollenspiel.

Mit der Zeit kamen auch immer mehr Nicht-RP-Spieler auf den Server. Wahrscheinlich weil hier weniger los ist als auf den normalen PvE Servern oder weil sie einfach keine Ahnung haben was ein RP-PvE überhaupt ist.

Seltsame Erlebnisse in Azeorth

Ja, so schön hier alles für uns Rollenspieler ist, es gibt sie auch hier, Leute die mit – “Ey Leutz was isn das hier??!” – auf dem öffentlichen Sprachkanal in eine laufende RP-Session platzen. Was soll das wohl schon sein… auf einem RP-Server. Nun und das ist noch das Harmloseste. Wenn er auf nette RPler trifft, dann kommt ein kurzes Flüstern mit dem Hinweis aus RP. Ansonsten in der Regel – nichts, keine Antwort.

Das hat dann nichts mit Arroganz oder ähnlichem zu tun, wie einem des öfteren in Foren vorgeworfen wird, sondern ist einfach ein Schutzreflex. Da Rollenspieler auf anderen Servern nicht mit viel Rücksicht rechnen durften, sieht man den RP-Server als eine Art Enklave an, in welcher die Immersion nicht auch noch durch irgendwelche Heinis mit Namen wie “Asskicker” – “Tothacker” oder “Kloputzer” versaut werden soll.

Doch im Großen und Ganzen hält sich das, zumindest im Moment, noch in Grenzen. Daher möchte ich behaupten, dass Celebras immer noch ein Zuhause für uns Rollenspieler sein kann, eine kleine Enklave inmitten der Welt von Warcraft.

Hier nochmal ein großer Dank an die RP-Community, die sich unermüdlich für einen deutschsprachigen RP-Server einsetzte. Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen.

Damit wünsche ich euch allen eine schöne Weihnachtszeit und weiter viele spannende Stunden mit dem RP auf Celebras.

Euer Leodegrance

Schreibe einen Kommentar